Business Design in 6 steps

Eine belastbare Simulation für Liquidität erstellen 

Liquiditätsprognose

In Krisenzeiten ist es ein absolutes Muss: immer eine aussagefähige und aktuelle Liquiditätsprognose zur Hand haben.

Leider taugen die meisten Vorlagen aus dem Netz nichts, weil diese viel zu generisch und wenig praktikabel sind. Es hilft da nichts. Wer eine funktionierende Liquiditätsplanung braucht, muss sich diese aus bestehenden Vorlagen selber erstellen und genau auf die Bedürfnisse seines Unternehmens zuschneiden. Unsere Vorlage dazu zeigt den Weg auf.

Gerne erläutern wir, wie das ganz konkret und praktisch geht. office@designation.eu

Gestaltung eines Pitch Decks, das Investoren fasziniert

Einen Investor mit seiner eigenen Geschäftsidee zu überzeugen, ist gar nicht so einfach. Die Herausforderung besteht darin, die wichtigen Punkte herauszuarbeiten, diese in eine sinnvolle und konsistente Ordnung zu bringen und dann mit der Außenperspektive abzustimmen.

Credential 1: Fraundorfer Aeronautics

Das Unternehmen: Ein Startup entwickelt 7 Jahre lang ein disruptives Konzept für Gyrocopter für ganz besondere Einsatzzwecke.
Unsere Aufgabe: Schaffen fundamentaler Grundlagen in Organisation, Finance und Kommunikation (Business Case) für die Ansprache und Gewinnung von Investoren und Sicherstellung der zweiten Finanzierungsrunde. 
Der Erfolg: Die Fraundorfer Aeronautics AG hat am 23.02.2020 mit dem Tensor 600X seinen Jungfernflug erfolgreich abgeschlossen. 

Credential 2: Dentaprime Zahnklinik

Das Unternehmen: Europas grösste, nicht-öffentliche Zahnklinik mit modernster Technologie im Bereich 3D CAD-Planung und Additive Manufacturing.
Unsere Aufgabe: Erstellen eines Businessplanes zur Ansprache von institutionellen Investoren und Sicherstellung der Finanzierung.
Der Erfolg: Am 04.02.2020 fand die Eröffnung mit 71 Behandlungszimmern statt. 

Credential 3: Software-Robot

Das Projekt: Zur effizienteren Abwicklung der Rechnungsprüfung wurde eine RPA Anwendung entwickelt. Der Robot (Jack the Checker) beinhaltet eine Vielzahl an KI Methoden u.a. Natural Language Processing zur Textverarbeitung, Deep Learning zur Prognose.
Unsere Aufgabe: Erstellen kommunikativer Grundlagen und Aufbau eines skalierbaren Vertriebs
Der Erfolg: Die Firma Stibl ist eines der größten Sachverständigenbüros in Österreich. Der Software Robot unterstützt seit 2020 hier die Sachverständigen im Prüfungsprozess durch die gezielte Zuordnung von Rechnungen. Das Projekt hat seinen Markteintritt erfolgreich geschafft.

Unsere Angebote für Coaching und Cocreation:

Der erfolgreiche Business Case – in 9 Schritten den Erfolg des eigenen Projektes prüfen.

Ein Template für den Businessplan ersetzt keine Inhalte und jedes Geschäftsmodell ist anders. Wer den Aufbau erfolgreich bewältigen will, muss Engpässe erkennen und schnell umgehen können. Der Business Case Guide hilft, kritische Punkte wirksam aufzudecken. 

Customer Bootstrapping – Vertrauen aufbauen, Kunden finden und verkaufen.

Wo sind die Kunden? Was brauchen diese und wie spricht man sie wirksam an. Der schrittweise Aufbau des Geschäftsmodells – vom Customer Bootstrapping zur effektiven Prozessorganisation

ERP & Co: Mit Buchhaltung, Kostenrechnung und Reporting die Organisation erfolgreich steuern.

Startup-Geschäft heisst, seine Zahlen schlank, schnell, aktuell und zielgerichtet zur Hand haben und daraus die richtigen Entscheidungen ableiten.

Vom Produkt zur Organisation

Wer nur ein Produkt hat, wird im Startup-Business nicht überleben. Es braucht eine funktionierende und wirkungsvolle Organisation. Bei diesen Fragestellungen helfen die allgemeinen Ansätze des Lean Startup-Gedankens und die Design Thinking-Ansätze nicht weiter, weil diese produktzentriert sind. 

Aber man kann aus diesen Methodenpool viele gute Regeln und effektive Prinzipien für die Entwicklung der Organisation nutzen, schnell Ergebnisse erzielen und dabei gleichzeitig Risiken minimieren. 

Für mehr Informationen dazu gibt es unseren Business Design Guide. 

Warum The Startup CFO?

Als CFO in jungen, wachsenden Unternehmen tätig zu sein, heißt Arbeiten, Steuern und Führen im Extrembereich. Hohe Erwartungen, eine faszinierende Geschäftsidee, aber begrenzte Mittel, viele Herausforderung und ständig neue Probleme. Der CFO hat immer extrem viel Bälle gleichzeitig in der Luft. Wie bleibt man da erfolgreich, vermeidet Mittelmaß, verliert nicht den Überblick und hat dennoch die entscheidenden Fäden in der Hand?

Wir wollen mit The Startup CFO für Unternehmer in kaufmännischer Funktion eine hochwertige Plattform zur Diskussion ganz konkreter fachlicher Fragen bieten.

Building a Company

Hier geht es um Unternehmensaufbau, Geschäftsentwicklung, Geschäftsprozesse und den Sauerstoff (Cash) fürs Unternehmen. Unser Anspruch ist, wesentlichen Content für den Aufbau von Neugeschäft zu bieten und den persönlichen Dialog über alle nötigen Schritte zu ermöglichen.

Dabei sein

Unser Netzwerk richtet sich an Unternehmer in jungen Unternehmen des Technologiebereichs, die kaufmännische Verantwortung tragen oder übernehmen wollen. Wir stellen fachliche Kompetenz, Vertraulichkeit und persönliche Verbindung in den Vordergrund.

Falls Du Interesse an der Aufnahme in das Netzwerk The Startup CFO hast, teile bitte im Kontaktformular unten Deine persönliche Angaben mit.

Der Business Case – der kleine Bruder des Businessplans

Individuelles Workshop-Angebot (Ort: München)

Der Business Case – warum man ihn braucht, was er enthalten soll und wie man ihn zügig erarbeitet

Wir geben in den 4 Stunden unseres Workshops Orientierung und das richtige Material für die Erstellung eines validen Business Case und stehen für Fragen und Diskussionen zur Verfügung.

Die Eckdaten für den nächsten Termin am 23. November in München findest Du hier: Eventbrite bzw. die kann man einfach per Mail anfragen: office@designation.eu

Netzwerk-Treffen

Coming soon: Das nächste Event in München

Networking, Intro, Kennenlernen

Engagement alleine reicht nicht, es kommt aufs Handwerkliche an

Die Rolle des Startup CFO (Impulsvortrag von Christoph Nieberding mit anschließender Diskussion)

Ausblick auf die Entwicklung des Netzwerks und nächste Events

Ich sehe was, was Du nicht siehst

Egal ob Gründer, Mitarbeiter, Chef oder Kunde – der Mensch handelt nicht rational, häufig aber sinnvoll. Dabei gibt es fast immer einen besseren Weg. Wer offen dafür ist, Dinge neu sehen und zu lernen, ist eindeutig im Vorteil.

Visuelles Arbeiten, strukturiertes Vorgehen, der richtige Umgang mit Daten und das kritische Bewusstsein zu eigenen Wahrnehmungsschwächen sind wichtige Potenziale für den eigenen Projekterfolg.

Expert Knowledge Base 

Analytics, Arbeitsverträge, Artificial Intelligence, Aufsichtsrat, Businessplan, Business Development, Cloud Computing, Compliance, Datenprodukte, Datenschutz, Design Thinking, ERP, Finance, Freelancer-Verträge, Fördermittel, Gesellschaftsrecht, Haftung des GF, IAS, Investorensuche, Intellectual Property, Jahresabschluss, Krisenmanagement, Lizenzrecht, Verträge, Verhandlungsführung, Open Source, Patente, Process Mining, Rechtsform, Risikomanagement, Steuer, Strategie, Verrechnungspreise, Wachstum.

UNKOWN TERRAIN – Unser Startup CFO Newsletter

(1) Der Startup CFO – ein Job wie jeder andere?

(2) Skills und Equipment für den Startup CFO

Darf ein Experten-Newsletter mit inhaltlichem Fokus gleichzeitig Spaß beim Lesen machen und visuell ansprechend sein?

Das müssen wir unbedingt mit Ja beantworten. Die Arbeitszeit ist einfach zu schade, um langweiligen Content in schlechter Aufmachung zu lesen. Auch wenn das Texten nicht unser Beruf ist, wollen wir mit unseren Inhalten verständlich bleiben. Und ansprechende Newsletter schreiben macht einfach mehr Spaß.

Eine Initiative von

Kanzlei für Patent-, Gesellschafts- und IT-Recht,
München

Arno Lohmanns
Arno Lohmanns, Rechtsanwalt, Partner bei Lohmanns Lankes & Partner PartGmbB Rechtsanwälte & Patentanwalt

Design-Agentur für Datenprodukte und Digital Business, München

Evelyn Münster und Christoph Nieberding
Evelyn Münster, Christoph Nieberding, Managing Partner Designation